Jump to content

(DE) Grundlegende Anleitung zur Bedienung elektronischer Stellwerkstechnik (Fahrdienstleitermodus)


Recommended Posts

 

Grundlegende Anleitung zur Bedienung elektronischer Stellwerkstechnik


Einstellen einer Fahrstraße:

1. Wählen Sie das Startsignal aus (Beispiel: Einfahrsignal B) - Alle Zielsignale, zu denen eine Fahrstraße eingestellt werden kann leuchten nun Blau.

1.png.a7e17a58c5deca9ca4538fba7f10cf2b.png

2. Wählen Sie das Zielsignal (Beispiel: Ausfahrsignal N1) der Fahrstraße aus - Im Tab in der oberen rechten Ecke erscheinen nun mehrere Optionen.

2.png.1129856e73f75f68cfe9ce206743eeb5.png

3. Drücken Sie nun die Taste POCIĄG (Zugfahrstraße) - Die Fahrstraße läuft nun ein und alle erforderlichen Weichen und weitere Elemente werden nun in die für die Fahrt erforderliche Stellung gebracht. Danach stellt sich das Startsignal in die Fahrtstellung.

3.png.fe2c49aba3e55ddbb5b8ffa72bda99f6.png

Hilfsauflösen einer Fahrstraße.

Beachte: Hierbei handelt es sich um eine Hilfsbedienung, welche nur in einem Ausnahmefall (drohende Fehlleitung eines Zuges, Störung der Fahrstraßenauflösung etc) verwendet werden soll.
Der Zug sollte vor der Fahrstraßenauflösung am Startsignal zum Halten gekommen und der Triebfahrzeugführer über die Signalrücknahme verständigt werden. (Man stelle sich vor, man fährt mit 100 km/h auf ein Fahrt zeigendes Signal zu und plötzlich fällt es unerwartet in Haltstellung zurück)

1. Wählen Sie das Startsignal aus (Beispiel: Einfahrsignal B) - Alle Zielsignale leuchten nun Blau. 

auf1.png.50dd4745e376df099e0861e78103a6e8.png

2. Wählen Sie das Zielsignal (Beispiel N1)

auf2.png.a66d87d2b6cfc08680b452ddfbc47eb5.png

3. Im Kommandotab (obere rechte Ecke) erscheinen nun zwei Optionen: ZD: Zeitabhängige Freigabe abhängig von der Belegung mit einem Zug ZW: Sofort nach Bestätigung

4. Wählen Sie ZW. Der Bildschirm färbt sich grau. Dies zeigt, dass eine Hilfsbedienung (in diesem Falle eine Fahrstraßenhilfsauflösung bestätigt werden muss)

auf3.png.47e41532ba27f818847049b799c3ade8.png

5. Sie müssen nun 5 Sekunden warten, dann beide Signale (B und N1) erneut auswählen und die Hilfsauflösung mit ZWP bestätigen.

auf4.png.8cc82cf817db1141c10d58debcd50251.png

Signal auf Halt stellen:

Diese Bedienung ist nur in außerwöhnlichen Fällen notwendig (z.B. drohende Fehlleitung, drohende Gefahr). 

1. Wählen Sie das Signal aus (Beispiel B).

halt1.png.f33884e1b770343d2d61d7c4f15e122f.png

2. Wählen Sie das Kommando STOP.

halt1.png.f33884e1b770343d2d61d7c4f15e122f.png

3. Das gewählte Signal zeigt nun einen Haltbegriff.

Erlaubnis anfordern bei Streckenblock in neutralem Zustand

Während auf zweigleisigen Strecken im Regelfall Richtungsbetrieb herrscht (Rechtes Gleis - Regelgleis) und somit auch der Streckenblock grundsätzlich in dieser Richtung beim Start von SimRail "konfiguriert" ist, muss auf eingleisigen Strecken logischerweise ein Streckengleis in beiden Fahrtrichtungen benutzt werden.

1. Streckenblock ist im neutralen Zustand. Kein Fahrdienstleiter hat die Erlaubnis, Züge auf die Strecke abzulassen. (Beispiel: 1P - graues Element mit Pfeilen an beiden Enden). Wählen Sie dieses Element aus.

neut1.png.2fc5f8eab8a28cc8c0437c9851b9b489.png

2. Um die Erlaubnis zur Einfahrt in den Blockabschnitt zu erhalten, wählen Sie das Kommando WBL.

3. Sofern dem Erhalt der Erlaubnis nichts entgegensteht, färbt sich der Blockmelder gelb und der Pfeil ändert sich in die freigegebene Richtung. Nun kann eine Zugfahrt in den Blockabschnitt zugelassen werden.

neut2.png.08fc538d5efc75007a02b18502009ad4.png


Wechsel der Erlaubnis eines Blockabschnitts:

Soll nun ein Blockabschnitt entgegen der freigegebenen Richtung befahren werden, ist ein Erlaubniswechsel nötig. 

1. Blockelement auswählen.

wechs1.png.14627595e2744fc14e5f86ce22b298e3.png

2. Wählen Sie das Kommando ZWBL - Streckenblock freigeben

wechs2.png.1d9e290e2b84fd95d90cb9e206ecee27.png

3. Der Blockmelder beginnt nun du blinken und wechselt nach einiger Zeit in die neutrale Stellung. Nun ist keine Zugfahrt möglich.

wechs3.png.b660ee0c139745ddeb67ba14d26852c2.png

4. Wählen Sie das Blockelement erneut aus und wählen sie das Kommando WBL.

wechs4.png.6a04562019c15e3b0b5455b95dd4cb7c.png

5. Sofern dem Erhalt der Erlaubnis nichts entgegensteht, färbt sich der Blockmelder gelb und der Pfeil ändert sich in die freigegebene Richtung. Nun kann eine Zugfahrt in den Blockabschnitt zugelassen werden.

wechs5.png.c36d9820d1376789164a0148099d2e52.png

 

halt2.png

  • Like 7
  • Thanks 4
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 8.12.2022 um 11:37 schrieb TobiasM0815:

Hilfsauflösen einer Fahrstraße.

Beachte: Hierbei handelt es sich um eine Hilfsbedienung, welche nur in einem Ausnahmefall (drohende Fehlleitung eines Zuges, Störung der Fahrstraßenauflösung etc) verwendet werden soll.

 

Was ist damit gemeint ? Wenn ich eine Störung habe kommt das Signal erst gar nicht auf "Fahrt"

Am 8.12.2022 um 11:37 schrieb TobiasM0815:

Streckenblock freigeben

ZWBL - Gibt nicht den Streckenblock frei, sondern die richtungsbezogene Beanspruchung wird ausgeschaltet.

Am 8.12.2022 um 11:37 schrieb TobiasM0815:

2. Um die Erlaubnis zur Einfahrt in den Blockabschnitt zu erhalten, wählen Sie das Kommando WBL.

Damit die Ausfahrt gestellt werden kann, muss zunächst gefragt werden, ob die Strecke für den Zug frei ist (Zugmeldung: Anbieten und Annehmen/Ablehnen).

Nachdem der Zug angenommen wurde, wird der Streckenblock richtungsbezogen mit WBL eingeschaltet. Der Erlaubnispfeil blinkt in Fahrtrichtung gelb. Nach Zustimmung des Nachbar Fdl (Erlaubnispfeil in gelb Ruhelicht), ist die technische Vorraussetzung erfüllt das Ausfahrsignal zu bedienen.

Am 8.12.2022 um 11:37 schrieb TobiasM0815:

du

zu*

Edited by DJThomek
  • I agree 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb DJThomek:

Was ist damit gemeint ? Wenn ich eine Störung habe kommt das Signal erst gar nicht auf "Fahrt"

Wenn ein Zug die Fahrstraße verlassen hat, muss bei den meisten Stellwerksarten (in SimRail aktuell nur solche vorhanden) die Fahrstraße automatisch auflösen. Bei anderen Stellwerksarten (z.B. mechanischen | noch keine in SimRail vorhanden) musst du es manuell auflösen.
Wenn der jeweilige normale Weg nicht funktioniert, dann liegt eine Störung vor und du kannst man über die Hilfsauflösung notauflösen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Our servers

    • Drivers | Maszyniści Drivers | Maszyniści
      • PL2
      • pl2
      • 12 / 64
          • Percentage filling 19%
          • Most players 103
      • PL3
      • pl3
      • 6 / 79
          • Percentage filling 8%
          • Most players 76
      • PL4
      • pl4
      • 3 / 65
          • Percentage filling 5%
          • Most players 84
      • PL8
      • pl8
      • 1 / 83
          • Percentage filling 1%
          • Most players 84
      • EN1
      • en1
      • 7 / 78
          • Percentage filling 9%
          • Most players 81
      • EN2
      • en2
      • 2 / 79
          • Percentage filling 3%
          • Most players 60
      • EN3
      • en3
      • 1 / 78
          • Percentage filling 1%
          • Most players 60
      • DE1
      • de1
      • 7 / 66
          • Percentage filling 11%
          • Most players 87
      • DE3
      • de3
      • 1 / 65
          • Percentage filling 2%
          • Most players 67
      • DE4
      • de4
      • 0 / 79
          • Percentage filling 0%
          • Most players 65
      • FR1
      • fr1
      • 2 / 66
          • Percentage filling 3%
          • Most players 49
      • UA1
      • ua1
      • 0 / 64
          • Percentage filling 0%
          • Most players 27
      • CN1
      • cn1
      • 0 / 65
          • Percentage filling 0%
          • Most players 28
      • CZ1
      • cz1
      • 2 / 64
          • Percentage filling 3%
          • Most players 61
      • ES1
      • es1
      • 2 / 85
          • Percentage filling 2%
          • Most players 23
    • Dispatchers | Dyżurni ruchu Dispatchers | Dyżurni ruchu
      • PL2
      • pl2
      • 10 / 34
          • Percentage filling 29%
          • Most players 34
      • PL3
      • pl3
      • 3 / 34
          • Percentage filling 9%
          • Most players 28
      • PL4
      • pl4
      • 1 / 34
          • Percentage filling 3%
          • Most players 32
      • PL8
      • pl8
      • 1 / 34
          • Percentage filling 3%
          • Most players 27
      • EN1
      • en1
      • 6 / 34
          • Percentage filling 18%
          • Most players 34
      • EN2
      • en2
      • 0 / 34
          • Percentage filling 0%
          • Most players 21
      • EN3
      • en3
      • 0 / 34
          • Percentage filling 0%
          • Most players 13
      • DE1
      • de1
      • 10 / 34
          • Percentage filling 29%
          • Most players 34
      • DE3
      • de3
      • 1 / 34
          • Percentage filling 3%
          • Most players 29
      • DE4
      • de4
      • 1 / 34
          • Percentage filling 3%
          • Most players 29
      • UA1
      • ua1
      • 0 / 34
          • Percentage filling 0%
          • Most players 17
      • FR1
      • fr1
      • 1 / 34
          • Percentage filling 3%
          • Most players 23
      • ES1
      • es1
      • 1 / 34
          • Percentage filling 3%
          • Most players 15
      • CZ1
      • cz1
      • 0 / 34
          • Percentage filling 0%
          • Most players 28
      • CN1
      • cn1
      • 1 / 34
          • Percentage filling 3%
          • Most players 19
    • 30 Total servers
    • 82 / 1590 Total players
    • 5% Filled servers
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use Privacy Policy